Berenike Felger

 

geboren 1974 in Herdecke, gründete das Theater Berenike Felger im Jahr 2000 und hat mittlerweile ein umfangreiches Repertoire aus Kindertheaterstücken, Clownerie und Straßentheater. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung im Theater Teo Tiger Tübingen, sowie eine Ausbildung in Zirkus- und Theaterpädagogik in Freiburg bei Bruno Zülke. Von 2000 bis 2010 besuchte sie regelmäßig Workshops in der internationalen Schule für Humor (ISH) in Wien.

 

Schwerpunkte:

Für die Stiftung „Humor Hilft Heilen“ von Dr. Eckart von Hirschhausen arbeitet Berenike Felger kontinuierlich als Clown in Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen. Mit „Camilla“ ist ihr eine liebevoll entwickelte Clownsfigur gelungen, die als Pfadfinderin spritzig, frech und authentisch für jedermann und überall spielen kann. 

 

Mit ihren frechen Kindertheaterprogrammen gastiert sie in Kultureinrichtungen und Schulen und im Sommer macht sie mit ihren Straßen–theaterprogrammen so manches Stadtfest unsicher.

ÜBER UNS

Fabian Link 

 

wurde 1969 in Frankfurt am Main geboren und ist seit 1990 dem Zirkus und der Clownerie verbunden.

 

Erste Erfahrungen sammelte er beim Zirkus Roncalli in der Saison 1990 als Requisiteur.

Danach begann seine Ausbildung zum Clown durch Kurse bei Phillipe Gaultier in Paris und auf der Scuola Teatro Dimitri in Verscio, Schweiz.

Seitdem besucht Fabian kontinuierlich Workshops und andere Weiterbildungsmaßnahmen bei renommierten Clown Kollegen wie unter anderem Moshe Cohen und Andreas Hartmann.

 

Er absolvierte 2006/7 eine Ausbildung zum Zirkuspädagogen im Zirkus – und Artistikzentrum ZAK Köln. Improtheater lernte er 2013 bis 2015 bei Christine Frey in Karlsruhe.

Seit 2010 leitet Fabian Link den Zirkus Globulini in Pforzheim, eine Schul–AG mit über 150 Teilnehmern und Mitarbeitern.

Parallel dazu spielte er mehrere Jahre in Schulen für die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück mit dem Präventionstheaterstück „mein Körper gehört mir“.

Des weiteren tritt Fabian Link regelmäßig und voller Freude als Klinikclown für die Stiftung „Humor Hilft Heilen“ von Eckart von Hirschhausen unter der künstlerischen Leitung von Laura Fernandez auf.

 

Der humoreske Ansatz in der pädagogischen Arbeit mit Kinder begeistert ihn umfassend. Mittels Clownerie fällt es ihm sehr leicht, Kindern auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen wichtige Inhalte zu vermitteln.

© 2016